Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Jahreskollekte 2019

Stiftung CSI (Christian Solidarity International)

Seit einigen Jahren unterstützen wir in Oberrieden mit 6 Kollekten pro Jahr ein Hilfsprojekt. Für das begonnene Jahr 2019 haben wir uns für die Stiftung CSI (Christian Solidarity International) entschieden. Es handelt sich um eine christliche Menschenrechtsorganisation für Religionsfreiheit und Menschenwürde. Sie setzt sich für die Opfer religiös motivierter Gewalt ein und steht den Opfern vor Ort bei und gibt ihnen eine Stimme.
Haupttätigkeitsgebiete sind: Syrien, Irak, Ägypten, Süd Sudan, Nigeria, Pakistan, Indien, Nicaragua, Peru und Lettland. Es arbeiten Christen aus verschiedenen Konfessionen zusammen.
Konkret möchten wir in Oberrieden die Projekte in Syrien unterstützen mit Schwerpunkten in Aleppo, Homs und Damaskus. Die Schwerpunkte der Arbeit in Syrien liegen in der Grundversorgung mit Nahrungsmitteln, der medizinischen Betreuung der Opfer vor Ort, dem Wiederaufbau von Häusern, der Unterstützung der christlichen Gemeinschaften, sowie der Unterstützung von Bildung und Bildungseinrichtungen und von juristischem Beistand.
Die CSI ist auch in der Öffentlichkeitsarbeit tätig, indem sie die Allgemeinheit über die religiöse Gewalt und Benachteiligung informiert.
Seit die Kämpfe im Dezember 2016 in Aleppo beendet wurden konnte, zusammen mit lokalen Partnern, die Instandsetzung der Häuser, als Grundlage für eine neue Lebens-Perspektive in Syrien, vorangetrieben werden.
In Homs wurde ein Tageszentrum für Kinder errichtet, wo Freizeitprogramme für kriegstraumatisierte Kinder und Mütter angeboten werden und es wird ihnen bei der Wiedereingliederung in einen ordentlichen Schulalltag geholfen. Zudem gibt es in Homs auch ein Bildungs-und Unterstützungsangebot für Flüchtlinge im eigenen Land, damit sie sich wieder eine Erwerbstätigkeit aufbauen können.
Speziell für Kinder mit einer Behinderung wurden Tageszentren errichtet, die 100 Kindern Platz bieten. Gerade diese Kinder bedürfen einer besonderen Aufmerksamkeit, weil die Eltern durch die Leiden des Krieges, selbst schwer belastet sind und ihnen die Kraft und Möglichkeit fehlt, um sich den besonderen Bedürfnissen dieser Kinder anzunehmen.
In Damaskus wird eine Nierendialyse-Klinik finanziell unterstützt, damit den armutsbetroffenen Menschen mit einer Nierenerkrankung, geholfen werden kann. Die CSI übernimmt die kostspieligen Behandlungskosten um das Überleben der Betroffenen zu sichern.
Damit die Menschen, die trotz Krieg in ihrem Land geblieben sind, den Weg zurück in ein selbständiges, normales Leben finden können, brauchen sie dringend unsere Unterstützung. Deshalb bitte ich Sie um eine grosszügige Spende für dieses Projekt. Die Kollekten sind an folgenden Sonntagen für CSI bestimmt: 06.01.2019, 10.03.2019, 05.05.2019, 07.07.2019, 29.09.2019, 17.11.2019. Herzlichen Dank.

Auf www.csi-schweiz finden sie weitere detaillierte Informationen zur Tätigketi des CSI.

Ursula Stauffacher, Kirchenpflegerin

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
H2OT-Gottesdienste
Die Kirchgemeinden Horgen (Hirzel), Oberrieden und Thalwil arbeiten vermehrt zusammen. Die gemeinsamen Anlässe sind unter dem Begriff H2OT zu finden.
Brauchen Sie die Kirche oder einen unserer Räume für einen Anlass?
mehr...
Nächste Anlässe:
Osterfrühfeier mit Osterfeuer
Am 21.04.2019 um 06:00 Uhr
Ref. Kirche Oberrieden, Berthold Haerter und Team
mehr...
Konfirmandenlager in Erfurt
Am 23.04.2019 um 08:00 Uhr
Erfurt, Berthold Haerter und Antonia Lüthy Haerter
mehr...
Kein Mittagstisch
Am 24.04.2019 um 11:30 Uhr
Zürcherhaus, Elenice Poffet
mehr...